Reaktivabdichtung

139,00 €*

Inhalt: 26 kg (5,35 €* / 1 kg)

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 2-5 Tage

Gebinde
Gebinde
Produktnummer: PRO-26
Die Reaktivabdichtung ist eine 2-komponentige Hybridabdichtung für höchste Ansprüche. Leicht, schnell, kälteflexibel, hoch rissüberbückend (> 2 mm) und universell einsetzbar. Besonders geeignet für die flächige Abdichtung von Kellern und Sockeln, die unter Zeitdruck stehen. Die Reaktivabdichtung vereint die Vorzüge von mineralischen Dichtungsschlämmen mit der Flexibilität bituminöser Abdichtungen in einem Produkt. 
  • Höchste Ergiebigkeit 
  • Druckwasserdicht bei 3,0 mm Schichtdicke ohne Gewebeeinlage bis mind. 1,5 bar.
  • Druckwasserdicht bei 4,0 mm Schichtdicke ohne Gewebeeinlage bis mind. 1,5 bar. 
  • Zertifiziert nach WTA-Merkblatt 4 – 6 bei negativen Wasserdruck bis 5 bar. 
  • Für alle mineralischen Untergründe, auf altem Bitumen ohne Zwischengrundierung einsetzbar 
  • Überputzbar, überstreichbar, frost-/tausalzbeständig, UV-beständig 
  • Geprüft nach den Regeln PG-MDS/FPD und in Anlehnung der DIN EN15814 
  • Sehr emissionsarm (EC1Plus) und kennzeichnungsfrei – innenraumgeeignet 
  • Flächen-, Sockel-, und Horizontalabdichtung sowie Haftbrücke in einem 
  • Horizontalabdichtung in und unter Wänden 
  • Spachtelfähig, streich- und spritzbar oder mit Rolle auftragbar 
  • Radondicht bei 2,01 mm Schichtdicke 
  • Für Anschlüsse an WU-Betonkonstruktionen nach PG-ÜBB 
  • Einbautiefe > 3 m im Erdreich
Anwendung:
Zur Abdichtung im Hoch-, Tief- und Ingenieurbau auf allen tragfähigen Untergründen. Besonders geeignet für die schnelle Abdichtung von Wänden und Bodenplatten sowie als Kellerabdichtung in Anlehnung an die DIN 18533. Als Abdichtung des Wand/Sohleanschlussbereichs sowie für die Sanierung von alten Bitumenabdichtungen. Für Baustellen, die unter Termindruck stehen. Abdichtungsarbeiten in Innenräumen, da staub- und sehr emissionsarm. Entspricht und übertrifft die Anforderungen der DIN 18533, Abschnitt 10, Tabelle 5 (MDS). Abdichten niveaugleicher Schwellen, Türen und Fensterelemente in Verbindung mit einem Dichtband mit Vlies gem. FPD Richtlinie. Zum Abdichten von Behältern und Becken in massiver Bauweise gemäß DIN 18535 im Innen- und Außenbereich nach W2-B bis zu 10 m Wassertiefe, Rissklasse R0-B und R1-B, Standort S1-B und S2-B.

Verbrauch:
Kratzspachtelung ca. 1,1 kg / qm
Flächenabdichtung FPD je nach Lastfall W1-E - W4-E  ca. 2,2 bis 4,4 kg / qm 
Flächenabdichtung nach MDS DIN 18533 je nach Lastfall  ca. 2,2 kg / qm

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.